Kindermund

Kindermund 2018-01-05T18:40:59+00:00

Lustige Aussprüche und Redewendungen der in Therapie befindlichen Kinder, selbstverständlich nach vorheriger Freigabe durch die Eltern:

Timo, 8 Jahre: … auf die Frage, warum die Regenwürmer bei Regen rauskommen? „Damit sie sich waschen können!“

Micka, 6 Jahre: … antwortet auf die Frage was ist, nachdem alle 4 Kerzen auf dem Adventzkranz brannten? „Licht!!!“

Nico, 5 Jahre: …“was macht die Mama, wenn sie eine Spinne sieht?“ Antwort: „Sterben!!!“

Silas, 5 Jahre: …Umschreibung des Begriffs Kuh: „…die versorgt auch unsere Welt und da kann man Kakao ‚draus machen!“

Michael, 5 Jahre: …das Gegenteil von Mann? „… Mensch!“

Cleo, 4 Jahre: …Einwand während einer Übung, in der Tiere vorkamen. „Ich hab‘ einen Hasen und mein Papa hat einen Vogel!“

Jan, 6 Jahre: „Mein Papa hat mich erkältet.“ Nachdem er sich ausführlich die Nase geputzt hatte.

Noah, 4 Jahre: …Berufsbeschreibung eines Polizisten. „Er hat eine Kelle, einen Stock und eine Pistole, … …und er erklärt den Menschen den falschen Weg nach Hause.“

Elyas, 8 Jahre: „Dieb!“ Nennung eines Berufs mit dem Anfangsbuchstaben „D“.

Cennet, 6 Jahre: „Ich bin auch müde, ich mußte heute früh aufwachen!“ Mitfühlende Äußerung, nach einem Gähnen.

Semih, 6 Jahre: „…und wenn ich groß bin und du noch nicht tot, dann tricks‘ ich dich aus!!!“ Erboste Reaktion mit erhobenem Zeigefinger, nachdem er in einem Spiel überlistet wurde.

Franziska, 4 Jahre: “ Mama, sind Männer auch Menschen?“ Verlegen

Nikita, 3. Klasse: …während eines Spieles, in dem Personen nach Merkmalen (Geschlecht, Augen- oder Haarfarbe etc.) erraten werden müssen: “ Ist deine Frau ein Junge?“

Kate, 2. Klasse: „Eine Putzfrau!“ Antwort auf folgende Beschreibung: Es ist eine Frau mit Kopftuch, Hackennase und einem Besen.

Wortneuschöpfungen:

Laschwappen = Waschlappen

Mandarienkäfer = Marienkäfer